Home / Tipps und Hinweise für Sri Lanka / Backpacker-Urlaub in Sri Lanka

Backpacker-Urlaub in Sri Lanka

Wer einen Backpacker Urlaub plant, der liegt mit Sri Lanka als Urlaubsziel genau richtig. Die wunderschöne Insel im Indischen Ozean ist reich an Kultur, Sehenswürdigkeiten und verfügt über eine einzigartig vielfältige Vegetation. Hinzu kommt, dass die Einheimischen sehr offen und gastfreundlich sind, somit ist es nicht schwer Kontakte zu knüpfen.

Zum Konzept eines Individualurlaubs gehört, dass man im Grunde nichts plant und sich einfach nur treiben lässt. Es ist nicht notwendig, für eine Backpacker Reise nach Sri Lanka vorab eine Unterkunft zu buchen, außer man möchte zur Weihnachtszeit oder an einem Feiertag anreisen, dann könnte es eng werden. In den jeweiligen Ferienorten gibt es eine große Auswahl an einfachen Hotels, Bungalows oder Gästehäusern. Wenn man keine hohen Ansprüche stellt, kann der Backpacker Reisende schon ab sechs bis sieben Euro ein Zimmer bekommen. Soll sich die Unterkunft am Strand befinden, über Klimaanlage und auch eventuell noch einen Balkon verfügen, zahlt man entsprechend mehr. Meist ist kein Frühstück inbegriffen, das heißt man darauf angewiesen ist, sich selbst zu versorgen.

Auch das ist kein Problem auf Sri Lanka. Die Küche ist für unsere Begriffe sehr stark gewürzt, vor allem scharf. Beim Lokalgericht Reis mit Curry kann es leicht vorkommen, dass die Zunge brennt. Aber wer in fremde Länder reist, sollte auch die fremde Kultur und Mentalität kennenlernen. Hauptgerichte, die auch die Einheimischen essen, kann man schon für kleines Geld bekommen. Das Wasser auf der Insel ist kein Trinkwasser, deswegen sollte man sich in Supermärkten genügend abgefülltes Mineralwasser besorgen. Als leckerer Nachtisch eignet sich die breite Auswahl an frischem Obst, das ebenfalls für wenig Geld zu bekommen ist. Bananen, Ananas und Papayas gibt es in Hülle und Fülle. Und nicht zu vergessen die obligatorische Tea-Time. Ceylon Tee gilt als einer der besten Tees der Welt, und wenn man schon an Ort und Stelle ist, sollte man unbedingt auch eine Teeplantage im Hinterland der Insel besichtigen.

Backpacker Urlaub und Fortbewegung

Um dorthin zu gelangen, eignet sich als Transportmittel am besten die Eisenbahn. Das über 11.000 Kilometer lange Streckennetz wurde einst von den Briten ausgebaut und hat sich bis heute nur unwesentlich verändert. Es ist auf jeden Fall ein Erlebnis, die landschaftlich vielfältige Insel auf diesem Wege zu erkunden. Man hat die Möglichkeit in der 2. oder 3. Klasse zu reisen, die 1. Klasse in Form eines Panoramawaggons gibt es nicht auf jeder Strecke. Für ein Ticket von Colombo nach Kandy in der 2. Klasse – die Strecke beträgt 80 Kilometer- zahlt man für europäische Verhältnisse nur wenig Geld. Auch mit dem Bus ist man günstig unterwegs, er ist nur unwesentlich teurer als die Bahn. Der Vorteil, wenn man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fährt, ist, dass man automatisch mit den Einwohnern in Kontakt gelangt. Diese sind meist sehr freundlich und neugierig gegenüber Fremden.

Backpacker-Urlaub in Sri Lanka: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,80 von 5 Punkten, basieren auf 115 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Ein Auto sollte man sich nicht selbst mieten und zwar aus mehreren Gründen. Auf Sri Lanka herrscht Linksverkehr, die Straßen sind oft in einem sehr schlechten Zustand, und wenn man sich einen Fahrer leistet, ist das Auto oft in einem besseren Zustand. Um kürzere Strecken zurückzulegen, eignet sich auch ein Tuc Tuc. Der Preis sollte jedoch immer vor der Fahrt ausgehandelt werden, sonst kann es leicht sein, dass man abgezockt wird.

Sri Lanka hält für einen Backpacker Urlaub jede Menge Abenteuer bereit. Es gibt sehr vieles zu entdecken und die Menschen begegnen einem mit Freundlichkeit und Offenheit. Einem unvergesslichen Urlaub steht also nichts mehr im Wege.

Lesetipp

Musik in Sri Lanka

Musik ist aus dem Alltag von Sri Lanka kaum wegzudenken. In den Tempeln und Pagoden …

Reisebericht: Auf der Suche nach dem perfekten Strand in Sri Lanka

Unser Plan war, nach den anstrengenden Touren durch das kulturelle Dreieck und dem Besuch der …

19 Kommentare

  1. Huhu, danke für deinen Reisebericht. Ich hatte auch schon länger vor eine Backpacking Tour im indischen Raum zu unternehmen.
    hab gerade bei Qatar Airways gebucht und starte bald meine Tour durch Sry Lanka. 🙂 Hast du vlt noch ein paar Tipps, wo ich mit meiner Tour am besten beginnen sollte? Freue mich von dir zu hören. LG Marry 🙂

    • Sri-Lanka-Reisetipps-Team

      Hallo Marion,

      vielen Dank für dein positives Feedback!

      Wenn du weitere Reisetipps suchst, dann schaue doch einfach bei unseren Highlights für Sri Lanka nach. Da wirst du auf jeden Fall fündig : )

      Wir wünschen dir eine tolle Reise mit vielen positiven Eindrücken!

      Viele Grüße

      Dein Sri-Lanka-Reisetipps-Team ; )

  2. ich möchte anfang jannuar, bis anfang märz für 4 – 8 Wochen nach sri lanka!
    wo gibt es denn günstige, kleine bungalows, direkt am meer, die ich für
    längere zeit buchen kann.
    wie sollte denn mein budget-gesamt für ein monat aussehen?
    glg und danke, im voraus, kai

    • Sri-Lanka-Reisetipps-Team

      Hallo Kai,

      das hört sich ja nach einer wunderbaren Reise an.

      Was das Budget angeht, so ist es sicherlich schwierig dies aus der Ferne zu beziffern. Es hängt sicherlich von dem „Luxuslevel“ deiner Reise ab wie auch von dem was du machen und erleben möchtest.

      Auf jeden Fall sollte dir diese Seite: http://www.srilanka-reise.info/preise-preisniveau/
      eine gute Orientierung sein.

      Wir wünschen dir eine geniale Zeit mit vielen tollen Eindrücken und Erlebnissen.

      Sein Sri-Lanka-Reisetipps-Team

  3. Ich komme zusammen mit meiner Frau am 01.01.15 in Colombo an und bleibe dort bis zum 23.01.15. Möchte gerne auf eigene Regie durchs Land reisen. Hab mir auf eurer tollen Seite hier schon jede Menge nützlicher Tips geholt. Wollte jetzt wissen, ob ich unsere Tour von Colombo aus über Kandy, die Teeplantagen,den Adamspeak und dann Richtung Süden fahren soll, um dort zum Abschluß noch eine schöne Woche am Strand zu verbringen, oder ist es anders herum besser. Wo soll ich denn am Besten nach meiner Ankunft übernachten, Negombo oder Colombo oder dazwischen iregendwo?
    Danke für eure Infos und Gratulation zu eurer wirklich sehr informativen Seite, kann man nur weiterempfehlen.
    lg Hugo

    • Sri-Lanka-Reisetipps-Team

      Hallo Hugo,

      vielen Dank für das positive Feedback : )

      Wir würden dir raten die Woche am Strand am Ende zu machen. Dann ist die Erholung noch einmal größer….

      Sowohl in Negombo oder auch in Colombo findest du gute Unterkünfte. Wir haben auch schon die Variante gemacht, direkt vom Flughafen weiter nach Kandy zu reisen. Aber das hängt sicherlich davon ab, wann ihr ankommt…..

      Viele Grüße

      Dein Sri-Lanka-Reisetipps-Team

  4. Zuerst vielen Dank für eure informative Seite. Ich habe schon viele Informationen gewonnen. Ich möchte mit meinen noch Schulpflichtigen Kindern den Südosten und Süden besuchen. Geplante Destinationen sind Hikkaduwa und Tangalle.
    Leider können wir wegen der Schule nur zwischen Frühlings- und Herbstferien eine Reise unternehmen.
    Das heisst Anfang Mai oder Anfang Oktober, leider sind dies ja beides Übergangszeiten zu den Monsoonperioden. Falls möglich wollen wir an beiden Orten wellensurfen oder bodyboarden sowie auch Exkursionen z.B in den Yala Nationalpark unternehmen.

    Geht das Anfang Mai oder Anfang Oktober, welche Periode wäre besser?

    Danke vielmal und liebe Grüsse
    Markus

    • Sri-Lanka-Reisetipps-Team

      Hallo Markus,

      grundsätzlich kann man eine ganz hervorragende Zeit auch in den Übergangen haben. Aber dies ist leider nicht garantiert. Wir sind überzeugt, dass man ein bisschen flexibel sein sollte und auch bei schlechtem Wetter sich dann in solchen Fällen nicht die Laune verderben lassen darf. Mal hat man mit dem Wetter Glück, mal nicht. Das ist leider so. Wenn du die Sicherheit haben willst dann solltest du in den entsprechenden Monaten reisen.

      Wir hoffen dies konnte helfen. Viel Spaß auf eurer Reise!

      Dein Sri-Lanka-Reise-Team

  5. Hallo,
    Sri Lanka hatte ich als Backpacker schon längere Zeit im Kopf. Diese Seite hat meine Neugier nochmal gepusht. Meine Reisebegleitung ist allerdings noch etwas zurückhaltend. Sie hat die Befürchtung wegen des Essens Probleme zu bekommen, da sie absolut kein scharfes Essen verträgt. Auch auf eurer Page wird erwähnt, dass alles sehr stark gewürzt ist. Ist es schwer, sich dort ausreichend mit milden Speisen zu versorgen?
    Liebe Grüße

    • Sri-Lanka-Reisetipps-Team

      Hallo Lisa,

      vielen Dank für deine Anfrage. Grundsätzlich bekommt man in Sri Lanka genügend Möglichkeiten, nicht scharf zu essen. Auf den Straßen muss man natürlich ein bisschen aufpassen, aber auch da kann man eigentlich gute Auswahlmöglichkeiten finden.

      Aus unserer Sicht also kein so großes Problem. Drauf achten sollte man aber ; )

      Wir hoffen dies konnte helfen. Viel Spaß auf deiner Reise!

      Dein Sri-Lanka-Reise-Team

  6. Hallo,
    mein Freund und ich planen gerade eine Reise nach Sri Lanka und die Reise soll mit ca. einer Woche am Strand enden. Wir sind am überlegen, ob wir drei oder vier Wochen bleiben sollen. Was ist euer Erfahrung dazu? Danke schon mal. LG Maria

  7. Hallo,
    meine Tochter (24) und ich (47) möchten im März eine 3-wöchige Rundreise durch Sri Lanka machen. Im Internet wird sehr oft gewarnt vor „anbaggernden u. grabschenden“ Männern. Wie hoch schätzt ihr das Risiko für 2 alleinreisende Frauen ein (Beispiel Bus- und Zugfahrten, Übernachtungen in Hostels usw.)?
    Danke für Eure Meinung und liebe Grüsse, Camy

    • Sri-Lanka-Reisetipps-Team

      Hallo Carmen,

      grundsätzlich ist Sri Lanka ein ganz tolles Reiseziel, auch für 2 alleinreisende Frauen. Natürlich solltet ihr, wie überall sonst auch, die übliche Skepsis walten lassen und nicht total töricht oder fahrlässig jedem Glauben schenken und alles mitmachen. Es ist wichtig hier auch ganz klar Zeichen zu setzen, also sollte jemand in irgendeiner Weise euch näher kommen, dann solltet ihr bestimmt auftreten und auch die Stimme anheben. Haltet euch an die Tipps in unseren Artikel hier auf der Seite zum Thema Sicherheit und auch zum Thema Betrug bzw. Tricksereien und ihr werdet einen traumhaften Urlaub haben.
      Wir wünschen euch einen traumhaften Urlaub!

      Dein Sri-Lanka-Reise-Team

  8. Hallo,
    vielen Dank für den Bericht.
    ich wollte im Januar allein eine 3-wöchige Reise durch Sri-Lanka starten.
    Trifft man dort in Hostels oder woanders andere Backpacker, mit denen man Kontakt knüpfen kann und somit neue leute kennenlernen kann?

    Und gibt es dort auch strandhütten zum übernachten?

    mit freundlichen Grüßen
    Matthias

    • Sri-Lanka-Reisetipps-Team

      Hallo Matthias,

      das hört sich toll an. Natürlich hast du dort viele Möglichkeiten andere Backpacker kennen zu lernen. Kontakte knüpfen ist in der Backpacker Gemeinde sehr einfach.

      Zu deiner zweiten Frage: Ja, grundsätzlich gibt es auch an den Stränden direkt Übernachtungsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Standards.

      Schönen Urlaub und viele Grüße

      Dein Sri-Lanke-Reiseteam

      • Hallo Sri-Lanka-Reiseteam,
        Danke für die Info,

        könnt ihr mir dann evtl. noch damit helfen, wo man solche Backpacker am ehesten findet? Eher in Colombo und deren Hostels oder in anderen Regionen?

        Vielen Dank für eure Mühe und freundliche Grüße

        Matthias

  9. Hallo,
    Mein Partner und ich haben vor nächstes Jahr mit unserem Sohn seinen ersten Urlaub zu machen.Voraussichtlich April/Mai.
    Zu diesem Zeitpunk ist er dann 1 1/2 Jahre alt und würden gerne nach Sri Lanka. Nun meine Frage, meint ihr das ist für so ein Würmchen überhaupt was!

    • Sri-Lanka-Reisetipps-Team

      Hallo Conny,

      grundsätzlich ist eine Reise mit einem Kleinkind anstrengender als ohne. Wir sprechen da aus Erfahrung. Dennoch kann es traumhaft sein, aber eben auch anstrengend.

      Wir persönlich würden dir für den Anfang ganz ehrlich bei dem Alter zu einem erschlossenerem Reiseland raten als Sri Lanka. Das Land ist göttlich, aber eben kein explizites Reiseland für Kleinkinder.

      Viel Erfolg und viele Grüße

      Dein Kambodscha-Reisetipps-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *