Startseite » Reisevorbereitung » Visum-Beantragung über ETA für Sri Lanka

Visum-Beantragung über ETA für Sri Lanka

Seit dem 01. Januar 2012 hat Sri Lanka die Vorschriften zur Beantragung eines Visums geändert. Dies gilt sowohl für ein Touristenvisum als auch ein Businessvisum bzw. Geschäftsvisum sowie ein Transit-Visum. Während man vor dieser Zeit ein Visum bei Einreise nach Sri Lanka (auch „visum on arrival“ genannt) bekommen konnte, so ist inzwischen die Beantragung eines Visums über das Internet sowie die entsprechend positive Genehmigung des Visums Pflicht geworden. Es wurde ein entsprechendes Online Registrierungssystem aufgesetzt, dass alle Besucher aus dem europäischen (folglich auch für Deutsche, Österreicher und Schweizer) und amerikanischen Raum für die Einreise nach Sri Lanka ausnahmslos nutzen müssen.

Die Bearbeitung dieser online gestellten Anträge soll eine relativ kurze Bearbeitungszeit haben. Die Registrierung  bzw. der Antrag erfolgt über das sogenannte ETA System (Electronic Travel Authorization). Als Gebühr werden derzeit 10 bzw. 20 Euro erhoben. Der vor diesem Zeitraum gültige kostenlose Stempel in den Reisepass bei Einreise nach Sri Lanka gehört somit der Vergangenheit an. Es werden keine ETA Gebühren für Kinder unter 12 Jahren erhoben, ein Antrag ist für diese jedoch ebenfalls Pflicht.

Was bedeutet ein Visum dieser Art (ETA)?

  • Das Visum deckt einen maximalen Aufenthalt von 30 Tagen ab Ankunftsdatum ab
  • Das Visum gilt für einen Zeitraum von bis zu 90 Tagen
  • Das Visum gilt für mehrmalige Einreisen innerhalb des Zeitraums (multiple entries) bei Geschäftsleuten, bei Touristenvisum für zweimalige Einreise
  • Bei einem alleinigen Transfer-Visum gilt dieses für einen Zeitraum von 7 Tagen
  • Das Visum kann sogar noch vor dem Erwerb eines Flugtickets beantragt werden und ist auf der anderen Seite auch keine Grundvoraussetzung für einen Flug nach Sri Lanka

Sollte dem ETA Antrag über die Online Beantragung nicht stattgegeben werden, so bekommt man in der Regel innerhalb kürzerer Zeit eine Nachricht und eine Kontaktadresse (in der Regel die Botschaft im Land), mit der man dann direkt die offenen Punkte besprechen kann. Dies hat natürlich den Nachteil, dass die entstandene Gebühr für das Visum nach Sri Lanka nicht erstattet wird, auch wenn der Antrag für das Visum abgelehnt wird. Sollte sich innerhalb des Antrags ein Fehler eingeschlichen haben, dann kann auch dieser nicht mehr rückwirkend korrigiert werden. Daher ist es umso wichtiger, dass bei dem Antrag für das Visum sehr sorgfältig die erforderlichen Informationen ausgefüllt werden.

Was sollten Sie bei der Einreise nach Sri Lanka dabei haben?

Bei Einreise nach Sri Lanka sollte man eine Kopie der ETA Zulassung bei sich haben sowie die weiteren Anforderungen ebenfalls erfüllen:

  • Gültiger Reisepass für nicht weniger als 6 Monate ab Einreisedatum
  • Gültiges Ticket für Hinflug und Rückflug
  • Nachweis ausreichender Geldmittel für den Aufenthalt

Eine ETA Befreiung gibt es für Schiff- und Flugbesatzung mit einem Aufenthalt von unter 30 Tagen.

Hier erhalten Sie mehr Informationen zur Beantragung eines Visums bei der Botschaft oder direkt bei Einreise….

Visum-Beantragung über ETA für Sri Lanka: rating on Visum Beantragung über ETA für Sri Lankarating on Visum Beantragung über ETA für Sri Lankarating on Visum Beantragung über ETA für Sri Lankarating off Visum Beantragung über ETA für Sri Lankarating off Visum Beantragung über ETA für Sri Lanka
3,23 von 5 Punkten, basieren auf 64 abgegebenen Stimmen.
loading Visum Beantragung über ETA für Sri Lanka Loading ...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>