Home / Aktivitäten / Sri Lanka – Das Trekking Paradies im Indischen Ozean

Sri Lanka – Das Trekking Paradies im Indischen Ozean

Ob eine Wanderung durch Teeplantagen und tropische Wälder, Rafting im Hochland oder Erklimmen von Bergspitzen – Sri Lanka ist nicht nur ein Trekking Erlebnis für Naturliebhaber, die Insel bietet nebenbei noch jede Menge kultureller Schätze und Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. Für Trekking Touren quer durch die Insel sollte man einige Dinge beachten. Der Schwierigkeitsgrad der Touren ist eher niedrig. Selbst für das Besteigen der Zweitausender, wie Adams Peak oder Totapola sind keine ausgeprägten Kletterkünste von Nöten, jedoch auf jeden Fall eine Portion Ausdauer.

Fast noch anstrengender als die Wanderrouten können bisweilen die Fahrten über Land mit Jeep oder Bus werden, da die Straßen in Sri Lanka teilweise in einem sehr schlechten Zustand sind.

Im Landesinneren von Sri Lanka, abseits der Touristenhochburgen, sind die Unterkünfte meist einfach. Lodges oder auch Campingplätze verfügen zwar über die notwendigsten Standards wie Dusche und WC, aber hohe Ansprüche sollte man nicht stellen.

Was das Klima betrifft, so ist es in den Küstenregionen feucht und heiß. Im Hochland sollte man immer warme Kleidung im Gepäck haben, da es vor allem nachts recht kühl werden kann. Zudem gibt es tagsüber zwar kurze aber heftige Schauer, sodass auch Regenschutz erforderlich ist.

Traumhafte Landschaft im Gebiet um Nuwara Eliya
Traumhafte Landschaft im Gebiet um Nuwara Eliya

Trekking in den Namunukala-Bergen

Das Besondere an Sri Lanka ist, dass die Landschaft sehr vielfältig ist und man auf Wanderungen verschiedene Klimazonen passiert. Eine sehr schöne Route führt von den Namunukala-Bergen bis zur Ostküste. Die Landschaft ist in den höheren Lagen von grünen Teeplantagen geprägt, wo der berühmte Ceylon-Tee wächst. Je näher man Richtung Küste kommt, desto mehr verändert sich das Landschaftsbild. Viele Seen, die noch zur Zeit der singhalesischen Könige angelegt wurden, bieten einen wunderschönen Anblick und die Graslandschaft bildet einen Kontrast zu der Gebirgslandschaft des Hochlands. Die Bewohner der kleinen Dörfer, die entlang der Route liegen, leben von der Landwirtschaft und nehmen jeden Besucher im Rahmen eines Homestays gastfreundlich auf.

Heiliger Berg von Sri Lanka

Der Höhepunkt einer Trekking Rundreise auf Sri Lanka ist der Aufstieg des heiligen Berges der Insel, des Sri Pada oder auch Adams Peak genannt. Der 2.243 Meter hohe Berg gilt als Pilgerstätte, weil sich auf dem Gipfel der Fußabdruck Buddhas, Adams oder Shivas befinden soll – je nachdem, welcher Glaubensrichtung man angehört. Der Aufstieg ist ein einmaliges Erlebnis und der Sonnenaufgang, den man vom Gipfel aus erleben kann die Belohnung für alle Anstrengungen.

Weitere Höhepunkte der vielseitigen Insel sind die Durchwanderung des „Knuckles Range“, eines Gebirgszugs in der Nähe von Kandy, der sich durch bizarre Felsformationen auszeichnet, und der Nationalpark Horton Plains mit dem fast wörtlich zu nehmenden „World`s End“. Es handelt sich hierbei um ein Felsplateau, dessen Abgrund über 1.600 Meter in die Tiefe geht.

Sri Lanka besitzt wunderschöne Nationalparks wie den Lunugamwehera Nationalpark, den Yala Nationalpark oder den Udawalawe Nationalpark. Mit dem Jeep geht es durch die teils savannenartige Landschaft und wilde Tiere wie Elefanten, Krokodile oder Wasserbüffel können hautnah beobachtet werden.

Wunderschöne Wasserfälle kann man beim Trekking in Sri Lanka entdecken
Wunderschöne Wasserfälle kann man beim Trekking in Sri Lanka entdecken
Sri Lanka – Das Trekking Paradies im Indischen Ozean: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,22 von 5 Punkten, basieren auf 9 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Zu einer perfekten Trekking Tour sollte auch ein Rafting-Ausflug gehören. Auf dem Fluss Kelani Gang, den man nach ca. 3 Stunden Fahrt von Kandy aus erreicht, kann man sich in die Fluten stürzen. Die beste Zeit für dieses aufregende Wassersporterlebnis ist von April bis Dezember. Starke Stromschnellen wechseln mit ruhigen Abschnitten ab und sorgen damit für einen puren Adrenalinkick, aber auch die Gelegenheit die wunderschöne Landschaft zu genießen.

Nicht umsonst gilt Sri Lanka als Perle im Indischen Ozean. Einem unvergesslichen Trekking Urlaub mit wunderschönen Touren sollte nichts mehr im Weg stehen.

Lesetipp

Reiserouten für Sri Lanka

Tipps für Reiserouten in Sri Lanka

Der Inselstaat Sri Lanka bietet auf relativ kleinem Raum eine Vielfalt an möglichen Reisezielen. Eine …

Musik in Sri Lanka

Musik ist aus dem Alltag von Sri Lanka kaum wegzudenken. In den Tempeln und Pagoden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *