Home / Beste Reisezeit für Sri Lanka / Sri Lanka im August

Sri Lanka im August

Der August ist nicht der attraktivste, aber auch nicht der schlechteste Monat für eine Reise nach Sri Lanka. Nur die Ostküste und das Cultural Triangle kann man bei idealem Klima erkundigen und genießen. Die anderen Regionen des Landes können auch in diesem Zeitraum bereist werden, es handelt sich aber nie um die beste und angenehmste Reisezeit des jeweiligen Reisezieles. Mit Esala Perahera kann sich jedoch das wichtigste und pompöseste Fest des Landes in dieser Reisezeit befinden. Aus diesem Grund gibt es dennoch eine größere Anzahl von Touristen, die Sri Lanka im August besuchen möchten.

Eine kurze Zusammenfassung der Attraktivität der einzelnen Regionen von Sri Lanka für diesen Monat finden Sie im Folgenden:

Regionen von Sri Lanka im August

Nordküste

Der August bringt der Nordküste des Landes zwar nur geringen Niederschlag, dennoch sind die Temperaturen etwas höher und somit drückender als zur besten Reisezeit in dieser Küstenregion.

Ostküste

Die Ostküste von Sri Lanka bietet in diesem Monat ein milderes Klima und gutes Wetter. Eine Reise dorthin kann ohne Bedenken empfohlen werden.

Südküste

An der Südküste herrscht in diesem Zeitraum ein akzeptables Wetter, dennoch stellt es nicht die beste Reisezeit für diese Region dar. Häufigere, wenn auch nur kurze, Niederschläge können immer wieder auftreten.

Westküste

Auch an der Westküste findet man keine Traumzustände zu dieser Jahreszeit, dennoch kann man es hier ganz gut aushalten. Mit einer Durchschnittstemperatur von um die 27 Grad ist die Temperatur nicht zu heiß und nicht zu mild.

Hochland

Auch im Hochland bietet sich auf Ihrer Reise in diesem Zeitraum nicht die beste Reisezeit. Dennoch herrschen nicht so schlechte Zustände vor wie in der Monsun-Zeit.

Cultural Triangle

Dieser Monat bietet unter anderem die beste Reisezeit für einen Besuch des „Cultural Triangle“. Zu dieser Zeit sind die Niederschläge nicht so stark und die Temperaturen bewegen sich in einem angenehmen Rahmen.

Baden und Schnorcheln

An der Ostküste kann man im August hervorragend tauchen und schnorcheln. An der Westküste kann dies in diesem Zeitraum lebensgefährlich sein. Der Wind bläst in dieser Zeit direkt vom Meer und sorgt für meterhohe Wellen, gleichzeitig können Unterströmung zu dieser Zeit auftreten.

Sri Lanka im August: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,94 von 5 Punkten, basieren auf 63 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Feiertage und Feste im August

Im achten Monat des Jahres kann das mit Abstand größte und wichtigste Fest, Esala Perahera, in Sri Lanka gefeiert werden. Mit Esala Perahera startet ein insgesamt 15 Tage andauerndes Fest in Kandy. Da sich die Feier dieses Festes nach dem buddhistischen Kalender richtet, kann diese entweder im Juli oder im Folgemonat sein. Unterkünfte sind zu dieser Zeit um ein vielfaches teurer und schwerer zu bekommen in Kandy. In den gleichen Monaten wie bei Esala Perahera kann das Hikkaduwa Beach Festival, welches ein internationales DJ Festival ist. Im gleichen Zeitraum wird ebenfalls „Vel“ gefeiert, Colombos und Jaffnas wichtigstes Hindu Festival mit aufwändigen und beeindruckenden Prozessionen durch die Stadt.

Besuche von Nationalparks im August

Der Sinharaja Forest Reserve kann zu dieser Reisezeit besonders gut besucht werden. Zu dieser Zeit bekommt man beim Besuch die besten Blicke auf die dort im Regenwald lebende Flora und Fauna. Ein weiteres beliebtes Ziel zu dieser Jahreszeit ist der Minneriya Nationalpark.

 

Lesetipp

Reiserouten für Sri Lanka

Tipps für Reiserouten in Sri Lanka

Der Inselstaat Sri Lanka bietet auf relativ kleinem Raum eine Vielfalt an möglichen Reisezielen. Eine …

Sehenswürdigkeiten von Hikkaduwa

Die Touristen, die das kleine Fischerörtchen Hikkaduwa an der Südwestküste von Sri Lanka besuchen, kommen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *