Home / Tipps und Hinweise für Sri Lanka / Sicherheit in Sri Lanka

Sicherheit in Sri Lanka

Sri Lanka ist ein atemberaubend schönes Land, jedoch gibt es hier im Vergleich zu europäischen Standards einen erheblichen Unterschied sowohl in Bezug auf Wohlstand, Infrastruktur und Sicherheit. Aus diesem Grund sollten Sie die im Folgenden aufgeführten Punkte zum Thema Sicherheit in Sri Lanka beachten. Es ist aber grundsätzlich zu sagen, dass Sri Lanka als ein sicheres Reiseland eingestuft werden kann. Man sollte nur die entsprechenden Sicherheitshinweise beachten. In Sri Lanka sind Gewaltverbrechen eine absolute Ausnahme, auch Frauen können hier problemlos alleine reisen.

Ende des Bürgerkriegs in Sri Lanka

Mit Beendigung des Bürgerkriegs in Sri Lanka im Jahre 2009 wurden keine weiteren Terroranschläge mehr durchgeführt. Trotz kurz nach dem Ende erfolgter Aufhebung des Ausnahmezustandes kann man in bestimmten Teilen des Landes noch immer eine stärkere Präsenz von Militär feststellen. Da diese die Sicherheit im Lande garantieren sollen, sind deren Anweisungen unbedingt Folg zu leisten.

Erfreulicherweise ist inzwischen auch wieder die gesamte Insel von Sri Lanka zu bereisen. Früher notwendige Genehmigungen für bestimmte Regionen oder Gebiete (wie zum Beispiel Jaffna, den Wilpattu Nationalpark oder Mullaitivu) sind inzwischen nicht mehr erforderlichen.

Die Infrastruktur in den ehemailigen Bürgerkriegsgebieten entwickelt sich auch erst gemächlich. Entsprechend sollte man bei seiner Reise nach Sri Lanka in diesen Gebieten mehr Reisezeit einplanen.

Minen

Die jüngere Geschichte von Sri Lanka ist geprägt durch den Bürgerkrieg und die dadurch entstandenen Auseinandersetzungen. Ein Überbleibsel aus dieser Zeit ist eine nicht unerhebliche Anzahl von nicht geräumten Minen in den ehemaligen Krisenregionen. Es gibt bereits große Erfolge durch Hilfsorganisationen und Regierung diese zu finden und zu entschärfen, jedoch ist dies noch nicht vollends abgeschlossen. Aus diesem Grund sollte man zur eigenen Sicherheit bei der Reise durch diese ehemaligen Krisengebiete in Sri Lanka auf befestigte Wege achten. Sie sollten unter keinen Umständen Patronen oder Granaten, die sie finden, berühren.

Straßenverkehr / Reisen auf dem Land

Der Verkehr und damit auch die Anzahl der Verkehrsunfallopfer hat in den Jahren nach dem Bürgerkrieg in Sri Lanka stark zugenommen. Dies ist zum einen auf die fehlende Beachtung von Straßenverkehrssicherheit zurück zu führen. Zum anderen ist aber auch teilweise die Infrastruktur von Sri Lanka nicht den Anfordernissen entsprechend ausgebaut. Zusätzlich gibt es noch viele Autos und andere Fortbewegungsmittel, die westlichen Standards zur Sicherheit nicht im geringsten entsprechen. Aus diesem Grund sollte man nur „vertrauenserweckende“ Fahrzeuge zur eigenen Sicherheit bei der Reise durch Sri Lanka nutzen. Grundsätzlich sollte die Eisenbahn als Transportmittel öffentlichen Bussen vorgezogen werden. Wer einmal die Fahrweise von Busfahrern in Sri Lanka erlebt hat kann diesen Hinweis sofort nachvollziehen. Darüber hinaus sollte auch aus Gründen der eigenen Sicherheit auf Nachtfahrten in Sri Lanka verzichtet werden.

Schwimmen im Meer

Die Brandung an den Stränden von Sri Lanka istnicht immer einfach. Es kann hier sich stark verändernde Strömungen geben. Sie sollten sich im Vorfeld zur eigenen Sicherheit bei Ortskundigen entsprechend erkundigen.

Kleindiebstähle / Bagatelldelikte

Durch die steigende Anzahl an Touristen und die Armut in der Bevölkerung nehmen Kleindelikte und Bagatelldiebstähle in letzter Zeit zu. Bitte tragen Sie Ihre Wertsachen daher immer am Körper. Die Unterkunft kann in bestimmten Fällen auch nicht als sicher angesehen werden, in letzter Zeit gab es Meldungen über entsrpechende Einbrüche. Daher sollten Sie wichtige Dokumente und Unterlagen nicht unbeaufsichtigt lassen. Gepäck sollte niemals (vor allem bei Alleinreisenden) unbeaufsichtigt gelassen werden.

Kreditkartenbetrug ist Sri Lanka nicht nur eine Seltenheit, daher sollte man den Großteil seiner Ausgaben mit Bargeld begleichen und zur eigenen Sicherheit Kreditkarten nur an vertrauensvollen Stellen verwenden.

Zur Vermeidung von weiteren Betrügereien und Abzocke in Sri Lanka sollte der nächste Artikel genutzt werden.

Sicherheit in Sri Lanka: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,12 von 5 Punkten, basieren auf 52 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass diese Hinweise nicht den aktuellen Stand der Dinge in Sri Lanka darstellen können. Bitte kontaktieren Sie daher bei Bedarf und Unsicherheit die jeweils relevante Botschsaft und lassen sich verbindliche Aussagen zur Sicherheit in Sri Lanka für Ihre Reise geben.

Lesetipp

Musik in Sri Lanka

Musik ist aus dem Alltag von Sri Lanka kaum wegzudenken. In den Tempeln und Pagoden …

Reisebericht: Auf der Suche nach dem perfekten Strand in Sri Lanka

Unser Plan war, nach den anstrengenden Touren durch das kulturelle Dreieck und dem Besuch der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *