Home / Tipps und Hinweise für Sri Lanka / Reisen in Sri Lanka mit Kindern

Reisen in Sri Lanka mit Kindern

Eine Reise in die Ferne mit Kindern ist eine kleine Herausforderung und das wundervolle, exotische Sri Lanka ist ein fast perfektes Reiseziel dafür. Kinder sind von Natur aus neugierig und Fremdem gegenüber aufgeschlossen. Für sie gibt es in Sri Lanka viel zu entdecken. Exotische Tiere, abenteuerliche Ruinenstädte und Puderzuckerstrände lassen Kinderherzen höher schlagen.

Reise-Vorbereitungen sind wie immer wichtig

Ist eine Fernreise mit Kindern nur Stress oder ein einmaliges Abenteuer? Die Kleinen sollten bereits in die Reisevorbereitungen mit einbezogen werden. So kann man sie auf spielerische Art und Weise an die fremde Kultur heranführen. Liebgewonnene Rituale sollten während der Reise beibehalten werden und das Lieblingskuscheltier muss natürlich dabei sein. Über mögliche Impfungen gibt ein Tropenarzt oder der Kinderarzt Auskunft. Kinder sind meistens unkomplizierter, als wir denken und wenn keine gesundheitlichen Probleme vorliegen, stecken sie Zeit- und Klimaumstellung oft leichter weg, als wir Erwachsenen.

Anreise mit langem Flug

Für den langen Flug von Deutschland kann man einen Kinderrucksack mit den Dingen packen, die dem Kind wichtig sind, wie das Lieblingsbuch, kleine Spiele, Malsachen und auch etwas Süßes für zwischendurch. Kindern wird schnell langweilig und sie sollten deshalb beschäftigt werden. Die Airlines sind sehr bemüht, es ihren kleinen Gästen so angenehm wie möglich zu machen. Es gibt spezielle Kindermenüs, Kinderfilme und oft auch kleine Geschenke, die während des langen Fluges die Zeit vertreiben.

Land und Leute

Die Bewohner des Landes sind sehr kinderlieb und mit Kindern steht man oft im Mittelpunkt. Man sollte die Kinder darauf vorbereiten, dass sie von den Einheimischen getätschelt und gestreichelt werden, nicht jedes Kind kann damit gut umgehen. Kinder sind in Sri Lanka ein Türöffner. An langen Schlangen wird man vorgelassen und ein Restaurant serviert auch schon mal Essen, obwohl eigentlich schon geschlossen ist.

Die Hygiene ist auch hier ein Thema

Die hygienischen Bedingungen in Sri Lanka entsprechen nicht unbedingt denen, die in Deutschland Standard sind. Kinder fassen alles an und meistens sind die Gelegenheiten zum Händewaschen begrenzt. Feuchttücher und kleine Flaschen mit Sagrotan gehören daher immer in das Handgepäck. Unterwegs gibt es oft keine normalen Toiletten, sondern nur Hocktoiletten. Auch hierauf muss man die kleinen Touristen vorbereiten.

Essen und Trinken

Das sri-lankische Essen ist meistens sehr scharf. Die Sri Lanker sind hilfsbereit und auf Wunsch wird für die kleinen Gäste auch gerne ein Extraessen zubereitet. Es gibt überall Obst zu kaufen, das süß und schmackhaft ist. Hier gilt es besonders darauf zu achten, dass das Obst geschält und gewaschen ist.

Softdrinks und frische Obstsäfte sind überall erhältlich. Vorsicht ist bei Milch und Eis geboten. Auch darüber muss man mit den Kindern vorher reden, damit es im Urlaub nicht zu Missstimmungen kommt.

Reisen in Sri Lanka mit Kindern: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,50 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Mit Kindern unterwegs in Sri Lanka

Im ehemaligen Ceylon gibt es viel zu entdecken, riesige Buddha-Statuen, farbenprächtige Tempel und abenteuerliche Ruinenstädte. Auf längeren Strecken empfehlen sich die etwas teureren klimatisierten Privatbusse oder ein eigenes Mietauto, so dass auch mal längere Pausen eingelegt werden können.

Nach einem anstrengenden Besichtigungstag ist es wichtig, den Kindern ein bis zwei Tage Ruhe zu gönnen. Diese Tage können mit leichten Wanderungen oder anderen Aktivitäten verbracht werden. Spaß und Entspannung an den wunderschönen Stränden der Insel dürfen auch nicht zu kurz kommen. Die meisten Badestrände sind flach und sicher, Baden ist hier kein Problem.

Entlang der Strände gibt es zahlreiche Hotels, die fast alle auf Familien mit Kindern zugeschnitten sind. Einige bieten auch Kinderanimation oder Kinderbetreuung an, so dass auch die Eltern einmal einen entspannten Tag der Ruhe verbringen können.

Lesetipp

Sehenswürdigkeiten von Hikkaduwa

Die Touristen, die das kleine Fischerörtchen Hikkaduwa an der Südwestküste von Sri Lanka besuchen, kommen …

Musik in Sri Lanka

Musik ist aus dem Alltag von Sri Lanka kaum wegzudenken. In den Tempeln und Pagoden …

Ein Kommentar

  1. Gute Tipps für Reisen mit Kindern nach Sri Lanka, die vielleicht ein wenig die Angst nehmen mit Kindern Sri Lanka zu bereisen. Das beeindruckende Land eignet sich nämlich wunderbar für Familienreisen mit Kindern und bietet eine tolle Kombination aus Strandurlaub und Besichtigungen. Sehenswürdigkeiten wie das Elefantenwaisenhaus Pinnawela, eine Schildkrötenaufzuchtstation, das Water World Lanka in Kelaniya oder Safaris in den Nationalparks sind für Kinder besonders spannend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.