Home / Beste Reisezeit für Sri Lanka / Sri Lanka im Oktober

Sri Lanka im Oktober

Im Oktober beginnt in Sri Lanka die Monsunzeit und damit auch die große Regenzeit. Urlauber sollten sich davon aber nicht abschrecken lassen. Regenzeit in Sri Lanka bedeutet nicht durchweg Schmuddelwetter wie in Deutschland. Es gibt zahlreiche sonnige Tage und die Temperaturen sinken kaum unter 28°C. Dieser Monat gilt bereits als Nebensaison. Viele Hotels sind jetzt günstiger und die Strände sowie die touristischen Attraktionen sind nicht mehr so überlaufen.

Regionen von Sri Lanka im Oktober

Nordküste

Die Nordküste zählt zur regenärmsten Region des Landes. Deshalb wird man auch während der Regenzeit nur selten von Schauern überrascht. Allerdings erwacht endlich etwas Grün in dieser sonst so trockenen Gegend. Die Temperaturen von rund 29°C sind ideal für Unternehmungen und der Indische Ozean lockt mit angenehmen 27°C Wassertemperatur.

Ostküste

Die unerträgliche Hitze der vergangenen Monate ist vorbei und die Temperaturen bewegen sich im Oktober zwischen 27 und 30°C . Die Niederschlagsmengen an der Ostküste sind eher gering und der Regen beschränkt sich auf kurze Schauer in den Abend- oder Nachtstunden. Allerdings liegt die Luftfeuchtigkeit bei über 80 Prozent. Starke Meeresbrisen wühlen das Meer auf und Baden kann an einigen Tagen gefährlich sein.

Südküste

Wer sich von einigen kurzen Regenschauern nicht abschrecken lässt, für den ist dieser Reisemonat der ideale Monat für einen Besuch der Südküste von Sri Lanka. Die Temperaturen liegen bei angenehmen 28°C und das Meer lädt mit einer Wassertemperatur von bis zu 29°C zu ausgiebigem Badevergnügen ein. In dieser Zeit gibt es bis zu 6 Sonnenstunden am Tag.

Westküste

Die Westküste ist die regenreichste Region des Landes. Wer im Oktober ausschließlich einen Strandurlaub verleben möchte, sollte besser auf andere Küstenorte von Sri Lanka ausweichen. Mit etwas Glück hat man schon mal mehrere Tage hintereinander herrlichsten Sonnenschein, es kann aber auch eine Woche am Stück regnen. Abkühlung bringt der Regen jedoch nicht. Die Temperatur hält sich um die 30°C  und eine bis zu 90-prozentige Luftfeuchtigkeit macht die Luft drückend und unangenehm schwül.

Hochland

Auch im Hochland von Sri Lanka beginnt nun die Regenzeit. Bei Trekkingtouren und Wanderungen sollte man immer auf unerwartete, heftige Regenschauer vorbereitet sein. Viele Wege sind rutschig und oft unpassierbar. Im Oktober ist es in den Bergregionen mit 15 bis 18°C oft sehr kühl und nachts kann es sogar empfindlich kalt werden. Wer in dieser Zeit Touren in der Region plant, sollte deshalb auf die richtige Ausrüstung achten, dann steht erlebnisreichen Trekkingabenteuern nichts mehr im Wege.

Cultural Triangle

Der Nordostmonsun schafft es im Oktober bis in die Tieflagen des kulturellen Dreiecks und beschert der Region oft heftige Regengüsse. Zahlreiche, oft aufeinanderfolgende Sonnentage und Temperaturen um die 30°C bieten jedoch eine gute Basis für Besichtigungen und Unternehmungen. Von ein paar kurzen Schauern, die meistens auch nur abends oder in den frühen Morgenstunden das Land heimsuchen, sollte man sich nicht abschrecken lassen.

Baden und Schnorcheln

Der Nordostmonsun beschert der Ostküste ein aufgewühltes und unruhiges Meer mit hohen Wellen. Baden ist nur in geschützten Buchten möglich und die Sicht beim Schnorcheln ist sehr eingeschränkt. An den West- und Südküsten dagegen hat der Monsun seine Kraft bereits verloren. Hier ist das Meer ruhiger und uneingeschränkten Badefreuden steht nichts im Wege.

Sri Lanka im Oktober: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,98 von 5 Punkten, basieren auf 47 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Feste und Feiertage in diesem Monat

Ein kultureller Höhepunkt in diesem Zeitraum ist das hinduistische Lichterfest Diwali. Dieses mehrtägige Fest wird mit zahlreichen Ritualen und prunkvollen Prozessionen begangen. Bunt geschmückte Elefanten ziehen durch die Städte, begleitet von Trommlern und Tänzern. Straßen, Häuser und Tempel werden geschmückt und erstrahlen im Glanz tausender Lampions, Öllampen und Lichterketten. Ihren krönenden Abschluss finden die Feierlichkeiten am letzten Tag mit einem riesigen Feuerwerk.

Besuche von Nationalparks in diesem Zeitraum

Im Oktober erwacht der nördliche Wilpatu-Nationalpark nach der langen Trockenzeit endlich wieder zu neuem Leben und an den Seen des Parks versammeln sich zahlreiche Wildtiere. Die östlichen und westlichen Nationalparks dagegen sind aufgrund anhaltender, heftiger Regenfälle in Teilen oft schwer zugänglich. Die aktuellen Informationen, ob man einen bestimmten Park besuchen kann, geben die Ranger vor Ort.

Lesetipp

Reiserouten für Sri Lanka

Tipps für Reiserouten in Sri Lanka

Der Inselstaat Sri Lanka bietet auf relativ kleinem Raum eine Vielfalt an möglichen Reisezielen. Eine …

Musik in Sri Lanka

Musik ist aus dem Alltag von Sri Lanka kaum wegzudenken. In den Tempeln und Pagoden …

Ein Kommentar

  1. Martina Wiebeziek

    Hallo,
    Wir möchten gerne eine geführte Rundreise mit Berge & Meer nach Sri Lanka mit Anschluss Malediven machen. Welche Reisemonat können Sie uns empfehlen ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.