Nasya Karma – Nasenbehandlung

Nasya Karma ist nicht nur in Sri Lanka eine uralte Ayurveda Behandlung, um Krankheiten in den Bereichen Kopf, Nacken, Augen, Ohren und Nase zu heilen. Bei der Nasya Karma-Behandlung werden die Medikamente durch die Nase verabreicht. Nach tiefem Einatmen verteilen sich die Medikamente.

Nasya Karma Therapie

Der Patient legt sich bei dieser Ayurveda Behandlung auf den Rücken. Zunächst wird ein vom behandelnden Doktor ausgesuchtes medizinische Öl auf Kopf, Stirn, Gesicht und Nackenbereich aufgetragen. Danach werden diese Bereiche mit einem heißen Kräutersäckchen abgetupft. Nun werden dem Patienten einige Tropfen des gleichen medizinischen Öls in jedes Nasenloch geträufelt. Der Patient hält nun ein Nasenloch zu und muss dabei tief durch das andere, offene Nasenloch Luft einatmen, so dass das Öl durch Stirnhöhlen und Nasennebenhöhlen gezogen wird und schließlich sich im Rachen sammelt und durch den Mundraum ausgehustet bzw. – gespuckt werden kann. Dieses Prozedere wiederholt man etwa 10 bis 20 Minuten für beide Nasenlöcher. Danach ist Ruhe angesagt.

Wie wird die Behandlung vom Patienten wahrgenommen bzw. empfunden?

Die Behandlung an sich ist in der Regel beim ersten Mal sehr gewöhnungsbedürftig für den Patienten. Gerade Patienten aus westlich geprägten Ländern sind diese Form der Benahdlung der Nasennebenhöhlen nicht gewöhnt. Das zum Schluß der Behandlung noch notwendige aktive und geräuschvolle Hochziehen der Nase in Verbindung mit dem

Welchen Nutzen hat Nasya Karma im Sinne der Ayurveda Lehre?

Die Behandlung…

  • beseitigt Schleim und Giftstoffe aus Rachen, Nase und Nebenhöhlen
  • reinigt die Nase sowie die Nasennebenhöhlen
  • reinigt die Kanäle im Kopf und verbessert die Gehirnfunktionen
  • verjüngt das Gewebe im Kopf und Nacken und verbessert das Sehen und Hören
  • wirkt günstig im Falle des Verlust des Sprachs- und Geruchssinns
  • heilt chronische Sinusitis, Kopfschmerzen sowie Migräne
  • heilt Gesichtslähmung, Lähmungserscheinungen und einen steifen Hals
  • verbessert das Haarwachstum, verhindert frühes Ergrauen und Haarausfall

Kann Nasya Karma bei jedem Patienten durchgeführt werden?

Grundsätzlich entscheidet der behandelnde Doktor, ob bei dem Patient diese Form der Behandlung geeignet ist. Es werden dabei noch folgende Faktoren mit berücksichtigt:

  • Alter des Patienten
  • Allgemeiner Gesundheitszustand des Patienten
  • Fieber, Erkältung, Asthma, eine verstopfte Nase, Bronchitis, Husten, Verstopfung, Durchfall und Bluthochdruck können ausgeschlossen werden

Lesetipp

Yoga am Strand von Sri Lanka

Yoga in Sri Lanka

Ein Urlaub in Sri Lanka lässt sich sehr gut mit einem belebenden Yogakurs verbinden. Dabei …

Shirodhara – der Kopfguss

Shirodhara (auch Shirodara) gehört zu den traditionellen ayurvedischen Behandlungen in Sri Lanka um Krankheiten im …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.