Home / Beste Reisezeit für Sri Lanka / Sri Lanka im März

Sri Lanka im März

Der Inselstaat Sri Lanka, im Indischen Ozean gelegen, wird vom tropischen Klima geprägt und kann aufgrund seiner warmen Durchschnittstemperaturen von rund 30 Grad Celsius ganzjährig bereist werden. Der März als heißester Monat des Jahres ist der ideale Reisemonat, um an den exotischen Traumstränden Sri Lankas die Seele baumeln zu lassen. Regentage gibt es zu dieser Zeit nur wenige.

Regionen von Sri Lanka im März

Nordküste

Anders als im Rest des Landes sind die Temperaturen im Norden mit rund 30°C noch erträglich. Der März ist der niederschlagsärmste Monat. In manchen Jahren gibt es gar keinen Regen. Die Region um Jaffna ist trocken und kühle Meeresbrisen bringen eine erfrischende Abkühlung.

Ostküste

Diese Zeit gehört zu den schönsten Monaten, um die Ostküste der Insel zu bereisen. Die Regenzeit ist vorbei und es fällt nur noch vereinzelt Niederschlag. Die Temperaturen um die 30°C sind angenehm. In diesem Zeitraum gibt es bis zu 9 Sonnenstunden am Tag und dies ermöglicht erholsame Badetage an den idyllischen Stränden der Ostküste rund um Trincomalee.

Südküste

An der Südküste des Landes gehört dieser Monat zu den heißesten Monaten. Die Temperaturen gehen auch nachts kaum zurück. Das allgemeine tropische Regenklima lässt die Küstenregion das ganze Jahr über saftig grün und blühend erscheinen. Diese Zeit ist die Regenärmste des Jahres und damit ideal, um an den tropischen Sandstränden der Südküste zu entspannen.

Westküste

An der Westküste rund um Colombo ist es im in diesem Monat heiß und feucht. Die Temperaturen betragen rund 32°C und es gibt bis zu 14 Regentage. Die dadurch entstehende hohe Luftfeuchtigkeit ist oft schwer zu ertragen und das Durchatmen in der schwülen, heißen Luft fällt schwer.

Hochland

Die Provinz Nuwara Eliya, im zentralen Bergland gelegen, weist ein kühles, gemäßigtes Klima auf. Der März ist auch hier der heißeste Monat, allerdings betragen die Durchschnittstemperaturen nur um die 20°C. Es gibt zwar kaum Niederschlag, trotzdem kann man in den Hochlagen immer vom Regen überrascht werden. Das Klima in dieser Reisezeit ist ideal für ausgedehnte Wanderungen und Trekkingtouren.

Cultural Triangle

Im kulturellen Dreieck, nördlich der Bergregion gelegen, steigen die Temperaturen in diesem Zeitraum bis auf 36°C. Weit weg von der Küste kommt auch keine Abkühlung vom Meer. Die Luft ist schwirrend heiß und feucht. Besichtigungstouren in den alten Königsstädten werden oft zu einem anstrengenden Unterfangen.

Baden und Schnorcheln

Viele Sonnenstunden, hohe Temperaturen und wenig Regen bieten in diesem Zeitraum ideale Bedingungen, um die Strände der Insel, sowohl an der Süd- wie auch an der Ost- und Westküste zu besuchen. Das Meer ist weitestgehend ruhig und die starken Monsunstürme der vergangenen Monate sind vorbei, eine gute Basis um die vielfältige Unterwasserwelt von Sri Lanka zu erkunden.

Sri Lanka im März: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,35 von 5 Punkten, basieren auf 23 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Feste und Feiertage in dieser Zeit

Mahashivaratri, die Nacht des Shiva, findet meistens Anfang des Monats statt. Für die Hinduisten von Sri Lanka gehört das Fest zu den wichtigsten Feiertagen ihrer Religion. Tagsüber fasten die Gläubigen, um ihren Körper für die Zeremonie zu reinigen. Abends zieht eine riesige Prozession mit aufwendig geschmückten Wagen, reich verzierten Elefanten, trommelnden Musikern und Kunstgruppen zu den Tempeln, im Schlepptau Tausende Gläubige und Touristen. Bei der Ankunft am Tempel wird die Prozession mit einem großen Feuerwerk begrüßt. Die Priester ziehen sich dann in den Tempel zurück und halten die ganze Nacht hindurch religiöse Zeremonien ab. Der größte und bedeutendste Hindu-Tempel von Sri Lanka befindet sich in Matale, im Zentrum des kulturellen Dreiecks. Hier fallen die Feierlichkeiten am prunkvollsten aus. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall!

Besuche von Nationalparks in diesem Zeitraum

Der größte Nationalpark des Landes ist der Yala-Nationalpark im Südosten von Sri Lanka. Er kann ganzjährig gut besucht werden. Im März ist es zwar sehr heiß, aber die Möglichkeiten vom Regen überrascht zu werden, sind gering. Im Nordosten liegt der Wilpattu-Nationalpark, der zahlreichen bedrohten Tierarten wie Elefanten, Leoparden, Bären und Affen einen sicheren Lebensraum bietet.

Der März ist der ideale Reisezeitraum für Tierbeobachtungen, da sich die Tiere in dieser regenärmsten Zeit um die wenigen verbleibenden Wasserstellen des Parks versammeln. Auch alle weiteren Nationalparks des Landes bieten im März gute Vorrausetzungen für einen Besuch, da sie auf Grund der Trockenheit gut zugänglich sind.

Lesetipp

Reiserouten für Sri Lanka

Tipps für Reiserouten in Sri Lanka

Der Inselstaat Sri Lanka bietet auf relativ kleinem Raum eine Vielfalt an möglichen Reisezielen. Eine …

Musik in Sri Lanka

Musik ist aus dem Alltag von Sri Lanka kaum wegzudenken. In den Tempeln und Pagoden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *