Home / Land und Leute / Kultur von Sri Lanka

Kultur von Sri Lanka

Die Kultur von Sri Lanka ist so vielfältig wie das Land und seine Geschichte. Von einer einheitlichen Kultur lässt sich kaum reden, da sehr unterschiedliche Ethnien das Land bevölkerten und sein Gesicht prägten, was bis heute nicht immer konfliktfrei vor sich ging. Historisch und kulturell eng verschwistert mit dem Subkontinent Indien, dem Sri Lanka vorgelagert ist, hat der Inselstaat im Indischen Ozean eine ganz eigene und unverwechselbare Kulturvielfalt entwickelt.

Geografisch liegt Sri Lanka, aus Kolonialzeiten auch unter dem alten Namen Ceylon bekannt, in etwa im Schnittpunkt von Westasien und Südostasien. Von beiden Seiten her wurde das Land kulturell geprägt, hinzu kamen die verschiedenen Kolonialmächte wie Portugal, die Niederlande und England, die der großen und landschaftlich sehr vielgestaltigen Insel während ihrer Anwesenheit ihren Stempel aufdrückten. So ist neben den zahlreichen verschiedenen asiatischen Sprachen und Dialekten, die auf Sri Lanka gesprochen werden, Englisch nach wie vor die führende Kultursprache und wird vor allem von den gebildeten Schichten gesprochen und beherrscht. Von den einheimischen Sprachen und Kulturen sind grob eingeteilt die singhalesische und die tamilische Kultur vorherrschend, wobei Tamilen mit ihrer Kultur vor allem im Norden von Sri Lanka zu Hause sind. Die meisten Tamilen und Singhalesen auf Sri Lanka sind Buddhisten, vor allem unter den Tamilen finden sich auch nicht wenige Muslime und Christen.

Der Buddhismus ist die vorherrschende Religion auf Sri Lanka. Sie prägt stark das kulturelle Leben und auch die Architektur für religiöse Bauwerke in der Hauptstadt Colombo und anderen Städten, aber auch auf dem Land. Die meisten Anhänger dieser Religion fühlen sich dem klassischen Theravada-Buddhismus verpflichtet. In der Kultur des Landes drückt sich die buddhistische Gläubigkeit der Bewohner vor allem in zahlreichen prachtvollen Bauwerken aus. Das berühmteste buddhistische Bauwerk auf Sri Lanka und eines der höchsten Heiligtümer der buddhistischen Welt überhaupt ist der sogenannte Zahntempel in der Stadt Kandy im Landesinneren. In der Tempelanlage wird nach buddhistischem Glauben ein Eckzahn von Buddha aufbewahrt. Jedes Jahr im August wird der als Reliquie verehrte Zahn in einer feierlichen Prozession durch die Stadt getragen, ein Ereignis, an dem viele Pilger aus aller Welt teilnehmen.

Ein Getränk, das wie kein anderes die kulinarische Kultur auf Sri Lanka prägt, ist der sogenannte Ceylon-Tee. Auf den ausgedehnten Teeplantagen auf den Berghängen der Insel gedeihen Teesorten, die mit zu den besten weltweit gehören. Insgesamt soll es auf Sri Lanka an die 2.000 größere und kleinere Teeplantagen geben. Einige der Teeplantagen können im Rahmen einer Besichtigungstour besucht werden.

Kultur von Sri Lanka: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Lesetipp

Visum-Beantragung über ETA

Visum-Beantragung über ETA für Sri Lanka

Seit dem 01. Januar 2012 hat Sri Lanka die Vorschriften zur Beantragung eines Visums geändert. …

Visum für Sri Lanka

Visum-Beantragung für Sri Lanka bei Einreise oder in der Botschaft

Neben der Online-Beantragung besteht die Möglichkeit bei einer ausländischen Vertretung von Sri Lanka jeweils das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *