Home / Orte / Jaffna

Jaffna

Jaffna liegt auf einer Halbinsel an der Nordspitze von Sri Lanka und ist somit näher an Indien als an der srilankischen Hauptstadt Colombo. Kulturell wie politisch hat man bei Jaffna häufig das Gefühl, dass es dem indischen Tamil Nadu ähnlicher ist als Sri Lanka. Daher kann ein Aufenthalt in Jaffna auch ein kleiner Kulturschock sein, wenn man bereits längere Zeit in Sri Lanka umhergereist ist und sich mit der srilankischen Kultur vertraut gemacht hat. Selbst der unbedarfteste Tourist wird in Jaffna einen großen indischen Einfluss bemerken. Dieser wird am augenscheinlichsten durch die indische Musik, die aus jedem Geschäft und jedem Café in Jaffna blärrt oder die hinduistische Gopuram, die hier die buddhistische Dagoba ersetzt. Diese Mischung aus indischer und srilankische Kultur ist vor allem eins: unglaublich interessant! Es lohnt sich, die Stadt zu entdecken.

Jaffna war lange Zeit eine der Hauptbühnen des Bürgerkriegs. Mehr als jede andere Stadt in Sri Lanka symbolisiert Jaffna den Terror, die Zerstörungskraft des Krieges und die Absurdität der langen Kriegsjahre. Die symbolische Bedeutungskraft wird unter anderem klar, wenn man sich vor Augen hält, dass Regierungstruppen die Stadt im Jahre 1995 in Beschlag nahmen und die LTTE die gesamte Stadtbevölkerung zwang, in die Umgebung von Jaffna auszuweichen und die Armee schließlich eine Geisterstadt besetzte. Tamilische Guerrillas, Truppen der SLA oder die so genannte Friedenstruppe – alle trieben in Jaffna über die Jahre hinweg ihr Unwesen. Allein im Jahr 1990 zwang die LTTE die meisten Muslime Jaffna zu verlassen. Blockaden, Bombenanschläge taten ihr Übriges dazu, dass viele Einwohner die Stadt verließen, was zu einem drastischen Bevölkerungsrückgang führte.

Nachdem Jaffna zwei Jahrzehnte nicht für Besucher oder Touristen zugänglich war, öffnete die Stadt in den Friedensjahren zwischen 2002 und 2006 kurz ihre Tore. Seit 1995 ist die Stadt offiziell in Regierungshand, lange hatte aber die LTTE noch enorme Macht und scheuchte sich nicht, diese einzusetzen.

 

Auf der Insel Nainativu, welche Jaffna vorgelagert ist
Auf der Insel Nainativu, welche Jaffna vorgelagert ist

An- bzw. Weiterreise nach bzw. von Jaffna

Nachdem Ende des Bürgerkriegs wurde wieder ein gutes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln eingerichtet. Intercity Busse bedienen die Strecke Colombo – Jaffna. Die Fahrt dauert zwischen 10 und 12 Stunden.

Vor der Eskalation des Bürgerkriegs wurde die Strecke Colombo – Jaffna auch von der srilankischen Eisenbahn abgedeckt. Leider wurde die Verbindung bis heute noch nicht wieder aufgenommen. Daher fährt man nach Vavuniya (was auf halber Strecke, nördlich von Anuradhapura liegt) und steigt dort um.

Für mehr Informationen zu den Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in und um Jaffna lesen Sie hier weiter.

Jaffna: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,40 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Lesetipp

Sehenswürdigkeiten von Hikkaduwa

Die Touristen, die das kleine Fischerörtchen Hikkaduwa an der Südwestküste von Sri Lanka besuchen, kommen …

Reisebericht: Unsere Erlebnisse im kulturellen Dreieck

Im Oktober des vorletzten Jahres reisten wir, mit unserer damals 13-jährigen Tochter mit dem Rucksack …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *