Home / Reisevorbereitung / Standard-Impfungen für Sri Lanka

Standard-Impfungen für Sri Lanka

Für eine Reise nach Sri Lanka sollten nicht nur die spezifischen Impfungen für das Reiseland, sondern auch die sogenannten Standard Impfungen beachtet werden. Die Einrichtung für Impfempfehlungen in Deutschland ist das Robert Koch Institut. Von diesem werden grundsätzliche Empfehlungen abgegeben, welche Impfungen als Standard sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern immer aktuell gehalten bzw. abgedeckt sein sollten. Folglich sollten diese Impfungen auch bei einer Reise nach Sri Lanka überprüft werden, um einen möglichst vollständigen Schutz zu gewährleisten.

Die darüber hinausgehenden spezifischen Impfungen für Sri Lanka können hier nachgelesen werden.

Tetanus Impfungen

Diese Impfung sollte auf jeden Fall alle zehn Jahre aufgefrischt werden. Hierbei wird eine durch Bakterien verursachte Erkrankung (Wundstarrkrampf) verhindert, welche zu Lähmungen und Muskelkrämpfen führen und sogar tödlich verlaufen kann. Bitte prüfen Sie hierzu Ihren Impfausweis und lassen die fälligen Impfungen vor Beginn Ihrer Reise nach Sri Lanka vornehmen.

Diphtherie Impfungen

Auch diese Impfung sollte alle 10 Jahre wieder aufgefrischt werden. Sie startet bereits bei Säuglingen und wird meistens zusammen mit den Tetanus Impfungen vorgenommen. Bei der Diphtherie werden die Atemwege durch eine spezielle Bakterienart befallen. Diese sondern bestimmte Stoffe ab, welche zu Spätfolgen und Komplikationen führen können, die auch lebensbedrohlich sind. Aus diesem Grund wird auch hier zu einer Auffrischung der Impfung bei fehlendem Schutz vor Urlaubsantritt nach Sri Lanka geraten.

Polio Impfungen

Die sogenannte Kinderlähmung wird durch eine Infektion von Polioviren verursacht. Diese befallen Nervenzellen im Rückenmark, was dann zu der „Kinderlähmung“ führen kann. Wichtig dabei ist zu beachten, dass dies jedoch trotz des Namens auch Erwachsene und nicht alleinig Kinder treffen kann.

Standard-Impfungen für Sri Lanka: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,40 von 5 Punkten, basieren auf 10 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Mumps Impfungen

Das sogenannte Mumps Virus kann ebenfalls nicht nur bei Kindern, sondern auch bei Erwachsenen auftreten. Hierbei erfolgt eine Infektion der Ohrspeicheldrüse, die in schweren Fällen zu Erkrankungen des Gehörs, Rückenmarks oder Gehirns führen kann. Die Impfungen werden in der Regel im Kindesalter durchgeführt. Sollten Sie einen nicht ausreichenden Impfschutz vorweisen, so wird eine Impfung dringend angeraten.

Masern Impfungen

Die Impfungen gegen Masern werden in der Regel zusammen mit Impfungen gegen Mumps und Röteln vorgenommen. Auch hier gilt, dass der Schutz normalerweise durch Impfungen im Kindesalter abgedeckt sein sollte. Wenn dies nicht der Fall ist, sollte es zeitnah nachgeholt werden.

Lesetipp

Reiserouten für Sri Lanka

Tipps für Reiserouten in Sri Lanka

Der Inselstaat Sri Lanka bietet auf relativ kleinem Raum eine Vielfalt an möglichen Reisezielen. Eine …

Musik in Sri Lanka

Musik ist aus dem Alltag von Sri Lanka kaum wegzudenken. In den Tempeln und Pagoden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *