Highlights für eine Reise nach Sri Lanka

Der kleine Inselstaat Sri Lanka im Indischen Ozean gelegen bietet eine Menge Highlights, von denen jedes Einzelne eine Reise wert ist. Ob religiöse Kultstätten, versunkene Dschungelstädte, einsame Palmenstrände oder das beste Curry des Landes – in Sri Lanka findet jeder sein persönliches Highlight.

Religiöses Highlight – der Zahntempel von Kandy

Der Tempel von Kandy dient nur einem Zweck: der Aufbewahrung der heiligsten Reliquie des Landes, dem linken Eckzahn des Buddha. Nach einer jahrhundertelangen Odyssee durch Indien und Sri Lanka landete Buddhas Zahn im Jahre 1592 in Kandy, wo ihm zu Ehren der Tempel Dalada Maligawa errichtet wurde. Im diesem Tempel, dem sogenannten Zahntempel, bildet sich täglich eine riesige Schlange von Gläubigen. Den Zahn zu sehen bekommt auf seiner Reise jedoch keiner. Er befindet sich in sieben ineinander gesteckten, reich mit Edelsteinen verzierten Kästchen, die alle mit extra Schlössern verschlossen sind.

Historisches Ziel – die Dschungelstadt Polonnaruwa

Einst im 8. Jahrhundert als prächtige Hauptstadt des Landes erbaut, für sechs Jahrhunderte vom Dschungel verschlungen und im 19. Jahrhundert von den Briten wiederentdeckt – das ist die einzigartige Ruinenstadt Polonnaruwa. Heute erinnern nur noch Überreste der prunkvollen Bauten an die einstige Pracht der ehemaligen Königsstadt. Mit Hilfe der UNESCO wurden große Teile der weitläufigen Anlage freigelegt und riesige Buddha-Statuen, Dagobas und filigrane Steinmetzarbeiten lassen den Besucher erstaunen.

Kultur-Highlights – die Kandydancers

Allabendlich finden Aufführungen der traditionellen Kandy-Tänze in verschiedenen Lokalitäten Kandys statt. Die an ein Exorzismus-Ritual erinnernden Tanz-Shows haben eine lange Tradition. Es wird immer eine kleine Geschichte gespielt, bei der sich die Tänzer, mit prächtigen Kostümen und Masken gekleidet, zu Trommelklängen in Ekstase tanzen und über Feuer gehen.

Die aufregendste Shoppingerfahrung – der Pettah-Markt in Colombo

Der Pettah-Markt in Colombo gehört sicherlich zu den Highlights für Shopping-Fans. Er ist eigentlich ein ganzer Stadtteil mit einem Gewirr aus engen Gassen und Marktständen, an denen es so ziemlich alles zu kaufen gibt, was man sich vorstellen kann. Ein besinnlicher Geruch von exotischen Gewürzen und fremdländischem Essen schwebt in den Straßen. Für den Pettah-Markt sollte man auf seiner Reise einen ganzen Tag einplanen, um wenigsten einen kleinen Bruchteil der riesigen Angebotsfülle entdecken zu können. Neben Souvenirs, Kleidung, Schmuck und Haushaltsartikeln gibt es hier auch Lebensmittel, Gewürze und sogar lebende Tiere. Handeln ist ein Muss!

Ein faszinierendes Naturerlebnis – Sonnenaufgang auf dem Adam`s Peak

Der Adam`s Peak, der heilige Berg von Sri Lanka, ist relativ einfach zu besteigen. Für den 7 Kilometer langen Aufstieg benötigt man bei guter Kondition etwa 2 bis 4 Stunden. Wer seinen Aufstieg um Mitternacht beginnt, erreicht pünktlich zum Sonnenaufgang den Gipfel. Vom höchsten Berg von Sri Lanka hat man dann einen fantastischen Ausblick auf die nebelverhangenen Bergketten im Westen und die grünen Täler im Osten, sicherlich eines der Reise-Highlights für Freunde der Natur!

Das kulinarische Highlight – Asian Jewel Boutique Hotel in Hikkaduwa

Das Asian Jewel Boutique Hotel liegt etwas außerhalb von Hikkaduwa. Am besten nimmt man sich ein Tuk Tuk für die kurze Strecke. In romantischer Atmosphäre bei Kerzenschein werden hier die leckersten Currys des Landes serviert. Dazu gibt es eine erstklassige Auswahl an internationalen Weinen. Grundsätzlich sollte man auf seiner Reise die Vielfalt der nationalen Currys auf jeden Fall probieren, die positiven Erinnerungen verbunden mit dem geschmacklichen Erlebnis werden lange im Gedächtnis bleiben.

Das authentischste Erlebnis – der Fischmarkt von Negombo

Früh am Morgen kommen die Fischer mit ihren bunt bemalten Booten in den Hafen von Negombo, um ihren nächtlichen Fang auszuladen, der dann auf dem angrenzenden Fischmarkt sofort von Zigarre rauchenden und lauthals fluchenden Marktfrauen zum Kauf angeboten wird. Hier liegt die gesamte Vielfalt des Indischen Ozeans vor den Augen der Besucher. Es gibt gigantische Schwertfische, farbenprächtige Langusten und allerlei kleines Meeresgetier.

Highlights für eine Reise nach Sri Lanka: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.

Highlights für eine Reise nach Sri LankaLoading...

Die einsamsten Strände von Sri Lanka – das Fischerdorf Mirissa

Fast noch unentdeckt vom Tourismus, warten in dem kleinen Fischerdorf Mirissa die schönsten Strände von Sri Lanka auf Besucher. Hier ist der ideale Ort, um an abgeschiedenen, schneeweißen Palmenstränden die Ruhe und das türkisblaue Wasser des Indischen Ozeans zu genießen.

Lesetipp

Reiserouten für Sri Lanka

Tipps für Reiserouten in Sri Lanka

Der Inselstaat Sri Lanka bietet auf relativ kleinem Raum eine Vielfalt an möglichen Reisezielen. Eine …

Musik in Sri Lanka

Musik ist aus dem Alltag von Sri Lanka kaum wegzudenken. In den Tempeln und Pagoden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.