Home / Sehenswürdigkeiten / Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Ella?

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Ella?

Ella, ein kleiner abgeschiedener Ort im zentralen Bergland von Sri Lanka, liegt auf 1.000 Metern Höhe. Das absolute Highlight von Ella ist seine faszinierende, unberührte Natur. Tiefe Schluchten, mystische Höhlensysteme, nebelverhangene Berge und tobende Wasserfälle sind die begehrten Sehenswürdigkeiten dieser Region in Sri Lanka. Sie entführen den Besucher in eine unbekannte Welt, die Heimat zahlreicher, alter hinduistischer Legenden und Mythen ist.

Ravana Ella Falls und Ravana Ella Cave

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Region zählen sicherlich die gigantischen Ravana-Wasserfälle, die sich rund 5 Kilometer südöstlich des Ortes ergießen. Über breite Kaskaden schießt das Wasser mit gewaltiger Kraft in einen natürlichen Pool, der Einheimische und Touristen zu einem kühlen Bad einlädt. Am beeindruckendsten sind die Wasserfälle während der Regenzeit von Dezember bis April. Gegenüber gibt es ein kleines Restaurant und einige Verkaufsstände.
Auf halben Weg zurück nach Ella befinden sich ein kleiner Tempel und eine Höhle, die Ravana Ella Cave. Um sie ranken sich zahlreiche mythische Legenden. Benannt wurden die Höhle und die Wasserfälle nach dem Dämonenkönig Ravana, der sich hier lange Zeit versteckte. Ravana raubte einst Sita, die Gattin seines Gegners Rama. In dieser Höhle soll er sie gefangen gehalten haben, bis es Rama und dem Affengott Hanuman in einem langen Kampf gelang, Sita zu befreien und Ravana zu töten. Diese Legende, die Teil des großen indischen Epos Ramayana ist, ist Gegenstand vieler Tanz- und Theateraufführungen.

Dowa Rock Temple in der Nähe von Ella

Der Dowa Felsentempel, rund 6 Kilometer vom Ortskern entfernt, ist mit dem Bus in Richtung Bandarawela zu erreichen. Er gibt bis heute zahlreiche Rätsel auf. Der Tempel wurde vor ca. 2.000 Jahren unter König Walagamba erbaut, der mehrere Jahre im Exil lebte und diesen Ort als Versteck nutzte. Das größte Geheimnis ist wohl die 9 Meter hohe, in einen Granitblock gehauene Statue, die bis heute unvollendet ist. Die Meinungen, wen diese Figur darstellen soll, gehen hier weit auseinander. Die Mutmaßungen reichen von einem buddhistischen Heiligen über Buddha selbst bis hin zum Lepra-König Kusta Raja.

  Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Ella?: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Weithin sichtbar ist die große Stupa, die auf dem Felsen steht. Den Eingang bildet ein imposanter Torbogen. Die Höhle selbst besteht aus drei Kammern, in denen es beeindruckende, sehr gut erhaltene Wandmalereien und alte Inschriften zu bewundern gibt. In der dritten Kammer liegen zwei große Buddha-Statuen. Hinter der Stupa befindet sich in einer weiteren Höhle ein 11 Kilometer langer Tunnel, der heute aus Sicherheitsgründen leider zugemauert ist. Er wird von einer Granitskulptur bewacht und soll einst bis in die Ravana Cave nach Ella geführt haben.

Lesetipp

Musik in Sri Lanka

Musik ist aus dem Alltag von Sri Lanka kaum wegzudenken. In den Tempeln und Pagoden …

Reisebericht: Auf der Suche nach dem perfekten Strand in Sri Lanka

Unser Plan war, nach den anstrengenden Touren durch das kulturelle Dreieck und dem Besuch der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *