Home / Unterwegs in Sri Lanka / Reisen mit dem eigenen (oder gemieteten) Auto in Sri Lanka

Reisen mit dem eigenen (oder gemieteten) Auto in Sri Lanka

Auch wenn die Straßen in Sri Lanka grundsätzlich relativ gut ausgebaut sind, sollte man sich genau überlegen, ob man während seiner Reise durch dieses Land tatsächlich selbst das Auto fahren möchte. Nicht umsonst sagen die Einheimischen, dass man drei Dinge braucht, um in Sri Lanka selbst fahren zu können: Eine gut funktionierende Hupe, gute Bremsen und eine gute Portion Glück. Man sollte bedenken, dass man die Straße nie für sich alleine hat. Man teilt sich die Fahrbahn mit Fußgängern, Radfahrern, herumstreunenden wilden Hunden, Tuk Tuks und natürlich nicht zu vergessen, den Bussen mit einem mehr als abenteuerlichen Fahrstil. Wen all dies nicht abschreckt, der sollte bedenken, dass ausländische Führerscheine in Sri Lanka nicht zum Fahren ermächtigen.

Besondere Erlaubnis für das Auto fahren benötigt

Demnach benötigt man also weitere Papiere, um selbst hinter das Steuer steigen zu können. Eine temporäre Fahrerlaubnis erhält man werktags von 9 bis 15 Uhr im Department of Motor Traffic in Werahera, etwa 30 Minuten vor den Toren von Colombo. Zur Ausstellung der Fahrerlaubnis wird ein Passbild, der Reisepass, der Führerschein sowie Fotokopien des Führerscheins, Passes und der Visa-Seiten im Pass benötigt. Sind all diese Unterlagen nicht in Englisch, wird eine von der Botschaft angefertigte Übersetzung benötigt. Wenn man der Sprache selbst nicht mächtig ist und keinen Dolmetscher an der Seite hat, kann dies ein nervenaufreibender und langwieriger Prozess werden. Die temporäre Fahrerlaubnis ist einen Monat gültig.

Typische Verkehrsszene in Sri Lanka
Typische Verkehrsszene in Sri Lanka

Alternativ kann man im Heimatland bereits vor dem Abflug einen internationalen Führerschein beantragen, den man in Sri Lanka dem AAC (Automoile Association of Ceylon) vorzeigt. Gegen eine entsprechende Gebühr wird der AAC den Führerschein zum Gebrauch im Land ermächtigen. Das Büro des AAC ist in Colombo, direkt neben dem Holiday Inn in 40 Sir Mohamed Macan Markas Mawatha gelegen und  Montags bis Freitags von 9 bis 16 Uhr geöffnet.

Straßenszene in Sri Lanka
Straßenszene in Sri Lanka

Der Verkehr in Sri Lanka

Beim Auto fahren in Sri Lanka gilt generell, dass man nicht auf sein Recht bestehen sollte. Größere und schnellere Busse legen eine aggressive und nahezu halsbrecherische Fahrweise an den Tag und Busfahrer erwarten automatisch, dass das Auto Platz macht bzw. ausweicht. Gleichzeitig sollte man eher eine passive Fahrweise an den Tag legen, da man weder die Straßen noch die Einwirkungen des Wetters bzw. des Klimas wirklich seriös bewerten kann.

Reisen mit dem eigenen (oder gemieteten) Auto in Sri Lanka: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,15 von 5 Punkten, basieren auf 20 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Lesetipp

Reiserouten für Sri Lanka

Tipps für Reiserouten in Sri Lanka

Der Inselstaat Sri Lanka bietet auf relativ kleinem Raum eine Vielfalt an möglichen Reisezielen. Eine …

Musik in Sri Lanka

Musik ist aus dem Alltag von Sri Lanka kaum wegzudenken. In den Tempeln und Pagoden …

6 Kommentare

  1. Sind eben als Selbstfahrer aus SriLanka zurück. Kein Kratzer und keine Delle im Mietfahrzeug (ca. 2400 gefahrene KM).
    Generell stimmt es, dass die Busse etwas lästig sind, da sie aggressiv durch die Städte fahren.

    Aber die Straßen sind gut und wer zuhause nicht schon mit dem Fahren überfordert ist wird es auch in SriLanka nicht sein.

    Habe mein Schicksal lieber selber in der Hand als es übernächtigten und schlecht ausgebildeten Fahrern zu überlassen!

    • Hallo!

      könnt ihr mir sagen, wo ihr die Fahrerlaubnis herbekommen habt? Bei diesem Automobilclub in Columbo Stadt oder am Flughafen?

      Vielen Dank!

      Sarah

      • Demnach benötigt man also weitere Papiere, um selbst hinter das Steuer steigen zu können. Eine temporäre Fahrerlaubnis erhält man werktags von 9 bis 15 Uhr im Department of Motor Traffic in Werahera, etwa 30 Minuten vor den Toren von Colombo. Zur Ausstellung der Fahrerlaubnis wird ein Passbild, der Reisepass, der Führerschein sowie Fotokopien des Führerscheins, Passes und der Visa-Seiten im Pass benötigt. Sind all diese Unterlagen nicht in Englisch, wird eine von der Botschaft angefertigte Übersetzung benötigt. Wenn man der Sprache selbst nicht mächtig ist und keinen Dolmetscher an der Seite hat, kann dies ein nervenaufreibender und langwieriger Prozess werden. Die temporäre Fahrerlaubnis ist einen Monat gültig.

        Lass‘ die Finger davon!!!

      • Der Vermieter (in meinem Fall: der Motorradverleih) kümmert sich vor Anreise um die Permit. Einfach den Internationalen Führerschein vorab hinmailen.
        Diese Aussage bekam ich per Email vom AAC in Colombo.

        Hierbei war lustig, dass man den korrekten (in Sri Lanka gültigen) intern. Führerschein (1 Jahr gültig) nicht akzeptiert hat und ich mir noch den drei-Jahre-gültigen holen musste.

    • Susanne Kunberger

      Hallo Steffen,

      würdest Du sagen, dass man ein 4×4 Fahrzeug braucht? Wir wollen 6 Wochen herumfahren…

      • kuckt Euch einfach bei Google StreetView die Strecken an.

        4×4 werdet ihr nicht nehmen müssen, macht aber mehr Spass (wenn man auch die kleineren Straßen testen will und dann auch Kann 🙂

        Besser noch: Motorrad 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.