Home / Orte / Aluthgama – Der kleine Badeort in Sri Lanka verspricht Erholung pur

Aluthgama – Der kleine Badeort in Sri Lanka verspricht Erholung pur

Das kleine Städtchen Aluthgama befindet sich an der Südwestküste von Sri Lanka und ist eigentlich nur durch eine Brücke von dem beliebten Badeort Bentota getrennt. Vom internationalen Flughafen in der Nähe von Colombo sind es 85 Kilometer, von der Hauptstadt Colombo direkt ca. 55 Kilometer, die man zurücklegen muss, um nach Aluthgama zu gelangen.

Der Ort kann sowohl per Bus als auch per Bahn erreicht werden, wobei für Touristen in der Regel die Anreise per Bahn die angenehmere ist. Das Bahnnetz der Insel ist sehr gut ausgebaut, im Vergleich dazu befinden sich die Straßen in einem teilweise miserablen Zustand und es kann mitunter sehr holprig werden.

Erholung pur

Das Besondere an Aluthgama ist seine Lage zwischen einer Lagune und dem Indischen Ozean. Man kann sowohl auf dem nahe gelegenen Fluß Maadu als auch im Meer diversen Wassersportarten nachgehen. Das Angebot an Wassersportmöglichkeiten an der Südwestküste ist sehr gut und auch die Infrastruktur ist gut ausgebaut. In Aluthgama kann man sich entscheiden zwischen einem komfortablen Hotel oder einem einfachen Guesthouse.

Der Strand von Bentota auf Sri Lanka
Der Strand von Bentota auf Sri Lanka

Aluthgama – Der kleine Badeort in Sri Lanka verspricht Erholung pur: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,20 von 5 Punkten, basieren auf 25 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Da der Massentourismus die Insel noch nicht überrollt hat, sind die weiten schneeweißen Strände nie überfüllt, man kann in Ruhe die Sonne und das Meer genießen. Die leichte Brise sorgt für ein angenehmes Wohlfühlklima und wenn man Glück hat, kann man sogar Schildkröten von dem schattigen Plätzchen unter den Palmen aus beobachten. Die Beschaulichkeit kann schon mal von Händlern gestört werden, die versuchen ihre Waren anzubieten. Wenn man nicht belästigt werden möchte, sollte man ruhig, aber bestimmt ablehnen. Die Einwohner von Sri Lanka gelten generell als sehr gastfreundlich und offen und falls man Kontakt wünscht, so sollte dies kein Problem darstellen.

Das Zentrum von Aluthgama kann nicht unbedingt als schön bezeichnt werden, es ist schmutzig und hektisch und die Gebäude sind mehr zweckmäßige als architektonische Kunstwerke. In den Seitenstraßen geht es ruhiger zu und man findet die eine oder andere Behausung mit einem schönen Garten. Wenn man landestypisches Kolorit schnuppern möchte, sollte man den Markt besuchen, der immer montags stattfindet. Hier wird um Obst, Gemüse und Kleinkram gefeilscht und wer Lust hat, kann an dem bunten Treiben teilnehmen.

Die bedeutendste Sehenswürdigkeit in Aluthgama ist die Tempelanlage Kande Vihara,die unter anderem seit 2007 die größte Buddha-Statue Asiens besitzt. Nicht nur Touristen, auch viele Gläubige pilgern jeden Tag zu dem Heiligtum, das Glück und Segen verspricht.

Aluthgama ist der perfekte Ort, um einen abwechslungsreichen Badeurlaub zu verbringen und Sri Lanka von seiner schönsten Seite kennenzulernen.

Lesetipp

Reiserouten für Sri Lanka

Tipps für Reiserouten in Sri Lanka

Der Inselstaat Sri Lanka bietet auf relativ kleinem Raum eine Vielfalt an möglichen Reisezielen. Eine …

Musik in Sri Lanka

Musik ist aus dem Alltag von Sri Lanka kaum wegzudenken. In den Tempeln und Pagoden …

4 Kommentare

  1. Aluthgama und Bentota Beach bezeichne ich als Herzseite der Insel. Die Weltgemeinschaft sollte mehr für diese schöne aber auch geschundene Insel tun: dringendst werden Kläranlagen benötigt. Herfür fehlt das Geld. Ohne Kläranlagen geht es so nicht weiter. Es fehllt an Industrie, es fehlt an allem. Die Menschen sind sehr fleißig. Viele haben jedoch keine Möglichkeit durch Arbeit Geld zu verdienen.
    Ich lebe seit 1990 mit Unterbrechungen in Sri Lanka. Ich liebe dieses Land und deren Menschen. Mit meinen bescheidenen finanziellen Mitteln trage ich dazu bei, daß die dringend benötigten Devisen ins Land fließen. Mehr Geld wird jedoch zum Aufbau einer Industrie benötigt und für die fehlenden Kläranlagen.
    Alle Staaten dieser Welt sollten ein Förderprogramm beschließen. Nicht wegschauen, sondern tatsächlich aktive Hilfe leisten. Die Chinesen helfen inzwischen mit Baumaschinen und Knowhow. Das ist aber nicht genug! Jürgen Müller

    • Sri-Lanka-Reise-Team

      Hallo Jürgen,

      vielen Dank für deinen Beitrag. Wir stimmen dir auf jeden Fall zu, dass Sri Lanka noch einen Weg zu gehen hat. Dies unterstützen wir auch und hoffen, dass es weiterhin große Schritte in diese Richtung machen kann.

      Dein Sri-Lanka-Reise-Team

  2. Ich bin gerade an meiner Urlaubsplanung für 2017 und möchte sehr gerne mal nach Sri Lanka. Mir ist der Club Bentota aufgefallen – hat eine gute Weiterempfehlung.
    Vielleicht kann mir Jürgen Müller, der hier auf der Seite schreibt, dass er schon dort gelebt hat, noch ein paar Tips geben, wo man auf Sri Lanka einen erholsamen Urlaub machen kann.

    Grüße aus dem Allgäu
    Gerhard Müller

    • Sri-Lanka-Reisetipps-Team

      Hallo Gerhard,

      ich denke dann solltest du einfach hier auf unserer Seite ein bisschen lesen. Abhängig von Monat und Inselteil gibt es vielfältige Möglichkeiten : )

      Viele Grüße

      Dein Srilanka-Reise-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *